Josef Broich. Der Spielebuchautor.

Josef Broich, Dipl.-Kaufmann, Dipl.-Pädagoge, Spielleiter, Vor­sitzender der Rheinischen Arbeitsgemeinschaft Spiel und Theater in Köln. Autor zahlreicher Spielebücher. Im Maternus Verlag in Köln sind von ihm auch die Titel Anwärmspiele, Entspannungsspiele, Fit im Studium, Gruppenspiele anleiten,  Körper- und Bewegungsspiele, Mach mit – Beweg dich! Toben – raufen – ruhen, Rolle und Spiel - Rollenspiel, Senioren­spiele, Spielspaß mit Kindern, Sprechen – hören – streiten und Team­spiele für Beginner sowie die periodischen Publikationen ABC der Theaterpä­dagogik (bisher acht Bände) sowie die Spiel-Bibliografie (drei Bände) erschienen. Im Maternus Verlag erscheint auch die von ihm konzipierten Buchreihe Kölner Beiträge zur Theaterpädagogik (bisher drei Bände). Übersetzungen seiner Spielebücher liegen derzeit u.a. ins Dänische, Englische, Niederländische, Norwegische, Polnische und Portugiesische vor.  ___________________________________________________________________________________________________________

Josef Broich Vom Laienspiel zum Fachverband – die RAST
Kölner Beiträge zur Theaterpädagogik [Band 1]
4., erweiterte und überarbeitete Auflage 2016
ISBN 978-3-88735-131-1, Maternus Verlag Köln
208 Seiten mit 76 Fotos, kart., € 19,95
Die RAST: Die Laienspieler Rudolf Mirbt und Hans Haven gehörten als Väter der Theaterpädagogik auch zu den Gründern der RAST. Jürgen Flimm und Manfred Berben machten bei der RAST ihr erstes Regietheater. Dieter Kubella und anschließend Josef Broich formten die RAST zum Fachverband. Alles begann am 5. März 1945 mit der Arbeitsgemeinschaft Laienspiel und Laientheater in der Stadt Köln. Aus ihr erwuchs die heutige Rheinische Arbeitsgemeinschaft Spiel und Theater Köln. Nachgezeichnet wird der Weg mit Kanten, Freuden, Anekdoten, Widerständen und dem Alltag mit 354 Referenten. Dabei war die RAST auch die Urzelle der heutigen Trägerstrukturen auf Landes- und auf Bundesebene ... 
Die Kapitel: Von der Jugendbewegung bis zur Machtergreifung, Laienspiel nach der Diktatur, Die Nachkriegszeit, Und plötzlich ward es ein Verein, Die RAST erfindet sich neu, Brüche und Aufbrüche, Laienspiel im Zeitspiegel 1945 bis 1972, Erwachsenwerden 1973 bis 1980, Der Fachverband 1981 bis 2014, Die Personen. 
               

Josef Broich Theaterpädaogik konkret Ansichten, Projekte, Ausblicke
Kölner Beiträge zur Theaterpädagogik [Band 2]
8., überarbeitete Auflage 2018
ISBN 978-3-88735-135-9, Maternus Verlag Köln
208 Seiten mit 85 Fotos, kart., € 19,95
Ein Theaterpädagoge ersetzt weder Schauspieler noch Lehrer – sein Job an den Schnittstellen Schule, kulturelle Jugendarbeit und den Arbeitsfeldern des Amateurtheaters ist ein anderer. Theaterpädagogik konkret geht praxisnah auf die Entwicklung, die Handicaps und die aktuellen Facetten des Berufsfeldes ein.
Die Kapitel: Theaterpädagogik lernt das Laufen, Spiel - spielen - Theaterspiel, Wir machen ein Musical, Das Informelle bei den Theaterwerkstätten, Praxisseminar Bewegung und Rhythmus, Praxisseminar Pantomime, Darstellendes Spiel in der Grundschule - Fotoprotokoll, Theaterspiel in der Grundschule - Übungen, Bewegungstheater mit Grundschülern, Spiel - Spiele - Darstellendes Spiel, Theater machen mit Sekundarschülern, Tendenzen und Ausblicke in der Theaterpädagogik.
 

Josef Broich Rolle und Spiel - Rollenspiel
Vom Sprachtraining bis zur Spielvorlage
Köl
ner Beiträge zur Theaterpädagogik [Band 3]
2015, ISBN 9
78-3-88735-130-4, Maternus Verlag Köln
152 Seiten
mit 12 Fotos, kart., € 19,95
Rollenspiele erweitern die Verhaltensmöglichkeiten. Einfache Anleitungen, einsetzbare Spielabläufe und Auswertungshilfen eröffnen auch dem Anfänger die umfassenden Möglichkeiten des Rollenspieleinsatzes: Interaktionstraining mit Übungen zur Gruppenbildung, Sprachtrainin
g mit Assoziations- und Diskussionsspielen, Spiele zu Konflikten innerhalb und außerhalb der Gruppe, Simulationsspiele mit Darstellung der Spielabläufe, Spiele zu Bedingungen und Folgen von Entscheidungen sowie einer Bibliografie zum Rollenspiel. Alle Spiele sind kommentiert. Mögliche Probleme werden gezeigt, Lösungsmöglichkeiten angeboten. Der Rollenspiel-Klassiker in völlig neuer Bearbeitung.


Bestellungen zur Buchreihe Kölner Beiträge zur Theaterpädagogik 
nimmt der Verlag und jede Buchhhandlung entgegen:
Maternus Verlag, Severinstr. 76, D-50678 Köln
Fon +49 (0221
) 329993, Fax +49 (0221) 311337
>>
eMail  
>> 
Maternus-Verlag                                 

Josef Broich ABC der Theaterpädagogik 10, Ausgabe 2019/2020  Systematischer Dokumentationsnachweis der Theatergruppen, Amateurtheatervereine, Freilichtbühnen, Fachverbände, Spielberatungsstellen, Fortbildungsträger im deutschsprachigen Raum. Mit einem Gesamtregister mit Querverweisen der erfassten Einrichtungen, Personen, Dienstleister
2019, ISBN 978-3-88735-136-6
Maternus Verla
g Köln, 500 Seiten, kart., € 39,95
Das ABC der Theaterpädagogik 10 enthält 4.354 Einträge und ein Gesamtregister mit Querverweisen aller erfassten 5.917 Einrichtungen und 7.949 Ansprechpartner – nachgewiesen werden 13.866 Einrichtungen und Personen. Der systematische Dokument
ationsnach­weis liefert neben einem Sachstandsbericht so­fort Antworten auf die Was-Wer-Wo-Fragen von A wie Ausbildung bis Z wie Zirkus. Die Einträge bieten sich als gezielte Orientierungshilfe auf der Su­che nach einer geeigneten Theatergruppe zum Mitspielen oder Hospitieren, ermöglichen die direkte Kontakt­aufnahme – auch zum Erzähltheater, zur Clownerie und Puppenspiel, zum Kinder- und Ju­gendtheater – und dienen dem Quellenstudium in Theaterarchiven und Sammlungen als Arbeitsin­strument zur Erschließung der Theaterpädagogik. Das ABC der Theaterpädagogik 10 enthält im Ver­gleich zur vorausgegangenen Ausgabe u.a. 1.720 geänderte Einträge und 331 Neuaufnahmen. Detlef Baur schrieb im Theatermagazin die deutsche bühne vom Deutschen Bühnenverein: Das ABC der Theraterpädagogik hält, was es verspricht. Es stellt mit seinen aufgeführten Einrichtungen und Personen eine beeindruckende und praktische, nach Orten gegliederte Orientierungshilfe und Datenquelle im Bereich der Theaterpädagogik dar. 

Bei den Spielebüchern handelt es sich um eine Auswahl der derzeit lieferbaren 
Titel von Josef Broich - die Lieferung erfolgt über jede Buchhandlung.
Lieferbare Übersetzungen wurden hier nicht mit nachgewiesen.

Jakob Jenisch Szenische Spielfindung Gruppenspiele und Improvisationen
in der Bearbeitung von Josef Broich, 5., überarb. Aufl. 2007, ISBN 978-3-88735-027-7
Maternus Verlag Köln, 96 Seiten, kart., € 14,95
Mit aufbauenden szenischen Übungen wird jeder in das Theaterspielen eingeführt. Es fängt an mit Übungen zum Kennenlernen, um die Scheu zu nehmen. Langsam werden mit Partnerspielen, Sprachspielen, Spielen zur Vorstellungskraft und Spielen zur Szenenfindung gemeinsame Spielszenen entwickelt, die in ein komplettes selbstgemachtes Stück münden. Mit den szenischen Spielen lassen sich eigene Spielhandlungen entwickeln. Jeder ist dabei beteiligt. Anfänger können mit den Spielen genauso arbeiten, wie alte Hasen.

Josef Broich Körper- und Bewegungsspiele über einhundertvierzig Gruppenspiele
2., überarb. und erw. Aufl. 2005, ISBN 978-3-88735-024-6
Maternus Verlag Köln, 160 Seiten, kart., € 14,95
Bewegung öffnet den Menschen für sich und andere, schafft Konzentration und Aufmerksamkeit. Der Um­gang mit dem eigenen Körper, dem Partner und der Gruppe wird mit diesen Spielen leicht gemacht. Ohne Vorkenntnisse leicht in jeder Gruppe einsetzbar. Kein Materialbedarf. Die Themen: Bewegen und ankommen, Bewegen und streiten, Entdecken und spüren, Erzählen und spielen, Sehen und ausdrücken, Mitmachen und ausdrücken, Greifen und halten, Spiele ohne Worte, Spiele für Zwischendurch, Bewegen und loslassen.

Josef Broich Teamspiele für Beginner
über einhundertvierzig Gruppenspiele zu Ausdruck, Bewegung, Improvisation 
2005, ISBN 978-3-88735-023-9, Maternus Verlag Köln, 160 Seiten, kart., € 14,95 
Teamspiele für Beginner – vom Kennenlernen bis zum Abschied. Einsatz einfach – Erfolg garantiert. Die Spiele sind ohne Vorerfahrungen sofort einsetzbar. Der Spielleiter erhält klare Hinweise zum Spieleinsatz, damit es klappt – und sofort kann es losgehen. Die Themen: Kennenlernen und Kontakt, Bewegung und Kontakt, Bewegen und lockern, Konzentration und Präsenz, Entspannung und Kontakt, Mut und Risiko, Einfühlen und Fantasie, Ausdrücken und improvisieren, Sich gemeinsam darstellen, Bewegen und probieren, Spiele zum Auseinandergehen.

Josef Broich Anwärmspiele über einhundertvierzig Gruppenspiele
2., überarb. und erw. Aufl. 2005, ISBN 978-3-88735-022-2
Maternus Verlag Köln, 160 Seiten, kart., € 14,95
Anwärmspiele machen den Anfang leicht. Über einhundertvierzig Spiele bringen Sicherheit und Spaß in der Gruppe. Ganz toll: Kein Material, keine Vorerfahrung notwendig. Die Themen: Bewegen und ankommen, Kommen und zeigen, Sehen und öffnen, Anspannen und entspannen, Spielen und lachen, Hören und sprechen, Begegnen und verhalten, Ich und du, Argumentieren und überzeugen, Darstellen und improvisieren.

Josef Broich Spielspaß mit Kindern über einhundert Kinderspiele mit Bewegung, Spannung, Action
1995, ISBN 978-3-88735-011-6, Maternus Verlag Köln, 128 Seiten, kart., € 14,95
Die über einhundert Kinderspiele für Kindergarten, Elternhaus, Gruppe sind für kleine und große Menschen zwischen 5 und 99 Jahren nutzbar. Der Spielleiter erhält Informationen, damit es allen Spaß macht und er auch altersgemischte Gruppen anleiten kann. Die Themen: Einstiegs- und Partnerspiele, Reise- und Freizeitspiele, Kreisspiele, Actionspiele, Regelspiele, Bewegungsspiele, Kinderspiele aus anderen Ländern und Kulturen, Spiele für Zwischendurch, Gesellschaftsspiele für alle Generationen und Spiele zum Ausklang.

Josef Broich Mach mit – beweg dich! Toben – raufen – ruhen
Kinder spielend aufs Lernen vorbereiten, mit zahlreichen Fotos
2007, ISBN 978-3-88735-028-4, Maternus Verlag Köln
96 Seiten mit 15 Fotos, kart., € 14,95
Eine Alltagssituation in der Schule: Kinder können dem Unterricht auf Grund aufgestauter Bewegungslust nicht folgen. Hier die Lösung: Über 100 leicht einsetzbare Bewegungsspiele ohne Materialeinsatz, die von jedem jederzeit sofort eingesetzt werden können. Ihr "Erstehilfekoffer" gegen Langeweile und Konzentrationsblockaden im Unterricht. Für alle, die den Mut haben, Lernen leichter zu machen. Die Kapitel: Laufen – jagen – fangen, Toben und Kräftemessen, Aufeinander hören, Zu Zweit und im Kreis, Koordination und Konzentration, Entspannung und Spannungsabbau, Bewegungsspiel als Theaterspiel.

Josef Broich Spiele für draußen [Reihe: Spielebücher]
1997, ISBN 978-3-7698-1037-0, Don Bosco Verlag München, 112 Seiten, kart., € 11,80
 
Sich mit Spielen Natur und Außenwelt erschließen: das ist das Ziel dieser reichhaltigen Spielesammlung für Groß und Klein, für alle möglichen Situationen im Freien, für alle Jahreszeiten, jedes Wetter. In zwölf Kapiteln werden über 150 Spiele sehr übersichtlich und klar beschrieben, versehen mit Piktogrammen, die eine rasche Übersicht über die mögliche Teilnehmerzahl, Spieldauer, eventuell (sparsam) benötigtes Material und die Altersangabe geben. Aus dem Inhalt: Aktionsspiele (toben, schreien, Quatsch machen), Detektiv- und Piratenspiele, Geschicklichkeitsspiele, Reisespiele, Wasser-/Strandspiele, Regenwetterspiele ...
Schwerpunktmäßig handelt es sich um Spiele für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren - Erwachsene sind jederzeit zum Mitmachen eingeladen. Zielgruppe: Erzieher/-innen in Kindergärten, Hort, Heim, Lehrkräfte, Gruppenleiter/-innen, Eltern, Hauptzielgruppe: Vier- bis Zwölfjährige.

Josef Broich Seniorenspiele
über einhundertzehn neue Gruppenspiele mit Bewegung, Kontakt, Vergnügen
5. Auflage 2017, ISBN 978-3-88735-029-1
Maternus Verlag Köln, 144 Seiten, kart., € 14,95
Endlich Spiele für Senioren und alle, die es werden (wollen). Die neuen Spiele machen Spaß mit Bewe­gung und Sprache. Die Seniorenspiele sind ohne Ma­terialbedarf und Vorerfahrung auch in altersgemisch­ten Gruppen sofort einsetzbar. Die Spiele berücksich­tigen das Bewegungs- und Ausdrucksverhalten älterer Menschen. Der Erfolg ist sicher. Alle sind beteiligt, jeder nach seinen Möglichkeiten. Körperliche oder geistige Beeinträchtigungen sind nicht wichtig. Die Themen: Kennenlernspiele, Bewegungsspiele, Darstellungsspiele, Wahrnehmungsspiele, Paarspiele, Spiele für Zwischendurch, Ratespiele, Kreisspiele, Spiele für alle Generationen, Spiele zum Abschluss.

Josef Broich Entspannungsspiele über einhundert Gruppenspiele zu Ruhe, Bewegung, Stille
1998, ISBN 978-3-88735-015-4, Maternus Verlag Köln, 128 Seiten, kart., € 14,95
Entspannungsspiele befreien aus der Stressfalle. In über einhundert Spielen wird mit Bewegung und Ruhe Konzentration und Leistungsfähigkeit aktiviert. Entscheidend: Ohne Vorerfahrung, ohne Materialbedarf, für jedes Alter, für jede Gruppe sofort einsetzbar. Die Themen: Spiele zum Einstieg, Atem- und Ruhespiele, Bewegen und ankommen, Bewegen und trauen, Spielen und hören, Spielen und fühlen, Spielen und tasten, Spiele für die Sinne, Spiele zur Vorstellungskraft, Spiele zum Ausklang.

Josef Broich Sprechen, hören, streiten Gruppenspiele mit Stimme, Körper, Sprache
2002, ISBN 978-3-88735-019-2, Maternus Verlag Köln, 128 Seiten, kart., € 14,95 
Menschen reden miteinander. Sprache braucht Übung. Mit diesen Sprachspielen lernen sie im Spiel Sprache zu verstehen und zielgerichtet einzusetzen. Es ist ganz einfach – und macht viel Spaß. Gruppenspiele aus den Bereichen Sprache, Körper, Stimme. Der Einsatz erfordert keine Vorkenntnisse. Erfolg und Überraschung sind sicher. Jede Menge Tipps - auch für Anfänger. Der spielerische Umgang mit Sprache, Körper, Stimme reicht von rhetorischen Übungen zur Ausdrucksschulung und Wahrnehmung bis zum Konflikt- und Sprachtraining. Die Kapitel: Rede und Sprache, Stimme und Sprache, Ausdruck und Sprache, Körper und Atmung, Ausdruck und Bewegung, Erzählen und darstellen, Vortragen und darstellen, Nonsens- und Realspiele.

Josef Broich Spiel-Bibliographie [1] Literaturnachweis 1980 bis 1994
Bibliographisches Handbuch zu Spiel, Bewegung, Animation
1995, ISBN 978-3-88735-107-1, Maternus Verlag Köln, 336 Seiten, kart., € 29,95
Die Spiel-Bibliografie [1] umfasst 2126 lieferbare Bücher und neue Medien in 69 Sachgruppen geordnet mit einem kombinierten Personen-, Sach- und Verlagsregister. Die Kapitel: Spieltheorie und Geschichte des Spiels, Spiel und Therapie, Spielanleitung, Kinderspiel, Gruppenspiel, Spielmittel und Umwelt, Ausdruck und Bewegung, Darstellungsformen, Spielverfahren, Spiel und Theater.

Josef Broich Spiel-Bibliografie 2 Literaturnachweis 1995 bis 1998
Bibliografisches Handbuch zu Spiel, Bewegung, Animation
1998, ISBN 978-3-88735-110-6, Maternus Verlag Köln, 320 Seiten, kart., € 29,95
Die Spiel-Bibliografie 3 umfasst 2.140 lieferbare Bücher und neue Medien in 83 Sachgruppen geordnet mit einem kombinierten Personen-, Sach- und Verlagsregister. Die Kapitel: Spieltheorie und Geschichte des Spiels, Spiel und Therapie, Spielanleitung, Kinderspiel, Gruppenspiel, Spielmittel und Umwelt, Ausdruck und Bewegung, Bewegung und Fitness, Darstellungsformen, Spielverfahren, Theatertheorie und Theatergeschichte, Theaterverfahren, Fachzeitschriften.

Josef Broich Spiel-Bibliografie 3 Literaturnachweis 1999 bis 2002
Bibliografisches Handbuch zu Spiel, Theater, Animation
2003, ISBN 978-3-88735-114-4, Maternus Verlag Köln, 352 Seiten, kart., € 29,95

Die Spiel-Bibliografie 3 umfasst 2.268 lieferbare Bücher und neue Medien in 99 Sachgruppen geordnet mit einem kombinierten Personen-, Sach- und Verlagsregister. Die Kapitel: Spieltheorie und Geschichte des Spiels, Spiel und Therapie, Spielanleitung, Kinderspiel, Gruppenspiel, Spielmittel und Umwelt, Ausdruck und Bewegung, Bewegung und Fitness, Darstellungsformen, Spielverfahren, Theatertheorie und Theatergeschichte, Theaterverfahren, Theaterformen / Theaterausstattung, Fachzeitschriften.

Josef Broich Gruppenspiele anleiten Vorbereitung und Durchführung
2005, ISBN 978-3-88735-025-3, Maternus Verlag Köln, 96 Seiten, kart., € 14,95 
Sie wollen mit Gruppen spielen. Hier erhalten sie die Anleitung für Spiel- und Gruppenleiter, damit es klappt. Von der Spielvorbereitung, über den Spaß beim Spielen bis zur Spielnachbereitung finden sie hier die notwendigen Praxishilfen. Zum Testen gibt es ein paar Gruppenspiele. Der Spielleiter erhält die notwendigen Tipps für seine Arbeit.

Josef Broich Rollenspiel-Praxis Vom Interaktions- und Sprachtraining bis zur fertigen Spielvorlage
1999, ISBN 978-3-88735-018-5, Maternus Verlag Köln, 128 Seiten, kart., € 5,00
Rollenspiele erweitern die Verhaltensmöglichkeiten. Einfache Anleitungen, einsetzbare Spielabläufe und Auswertungshilfen eröffnen auch dem Anfänger die umfassenden Möglichkeiten des Rollenspieleinsatzes: Interaktionstraining mit Übungen zur Gruppenbildung, Sprachtraining mit Assoziations- und Diskussionsspielen, Spiele zu Konflikten innerhalb und außerhalb der Gruppe, Simulationsspiele mit Darstellung der Spielabläufe, Spiele zu Bedingungen und Folgen von Entscheidungen, Bibliografie zum Rollenspiel. Alle Spiele sind kommentiert. Mögliche Probleme werden gezeigt, Lösungsmöglichkeiten angeboten. Der Rollenspiel-Klassiker in völlig neuer Bearbeitung.

Josef Broich Fit im Studium Gebrauchsanleitung fürs Gehirn
Effektives Lernen - Materialbeschaffung - Internetrecherche -
Materialverarbeitung - Erstellung schriftlicher Arbeiten
6. Auflage 2018, ISBN 978-3-88735-128-1, Maternus Verlag Köln
116 Seiten mit 14 Fotos, kart., € 14,95
Hier lernen sie richtig lernen. Lustvoller Wissenserwerb ersetzt schmerzliches Pauken. Nicht für andere lernen, sondern für den eigenen Lebensspaß. Aus dem Inhalt: Hinführung zur Lernorganisation – mit Checkliste und Augenübungen, Lernhindernisse ablegen, Fördernde Lerneinflüsse nutzen, Arbeitsschritte schriftlichen Arbeiten, Themenfindung und Arbeitszeit, Internetrecherche, Wie benutze ich eine Bibliothek?, Zitierweise, Materialverarbeitung, Manuskripterstellung und Manuskriptgestaltung
, Archivregelungen ...

Josef Broich [Hrsg.] Theaterpädagogik
Zwölf Beiträge zur aktuellen Diskussion unter erlebnispädagogischen Gesichtspunkten
Die Autoren: Josef Broich unter Mitarbeit von Heike Bänsch, Canip Gündogdu, Ulrike Hensel, Imogen Wagner und Michael Zimmermann [mit zahlr. Abb. und Fotos]
2007, ISBN 978-3-89569-073-0, Verlag edition erlebnispädagogik, Lüneburg
Kleine Schriften zur Erlebnispädagogik [Band 35], 128 Seiten, kart., € 11,90
Ein Theaterpädagoge ersetzt weder Schauspieler, noch Lehrer – sein Job an den Schnittstellen Schule, kulturelle Jugendarbeit und den Arbeitsfeldern des Amateurtheaters ist ein anderer. Theaterpädagogik macht Theater begreifbar. So geht der Band Theaterpädagogik auf die aktuellen Facetten eines Berufsfeldes ein.

Josef Broich
info@josef-broich.de